Kriminalpolizeidirektion unter neuer Leitung

Arno Englen ist neuer Leiter der Kriminalpolizeidirektion Offenburg. Der 54 Jahre alte Kriminalist folgt Roland Haug nach dessen Pensionierung in das höchste Amt eines Kriminalbeamten innerhalb des Polizeipräsidiums Offenburg.

Der nunmehr Vorgesetzte von insgesamt 214 Ermittlern an den Dienstsitzen Offenburg und Rastatt sowie weiteren Standorten in Baden-Baden, Kehl und Lahr begann seiner Polizeiausbildung am 1. September 1981 in der damaligen Bereitschaftspolizeiabteilung in Lahr. Nach dem Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst im Jahre 1997 gelang ihm als Kriminalhauptkommissar nur sechs Jahre später der Wechsel in die nächsthöhere Beamtenlaufbahn. Von dort an war Herr Englen bis 2009 in verschiedenen leitenden Funktionen der Schutz- und Kriminalpolizei der ehemaligen Polizeidirektionen Lörrach und Waldshut-Tiengen tätig. Nach zwei weiteren Jahren im Innenministerium Baden-Württemberg kehrte der gebürtige Pfälzer 2011 aus dem Württembergischen in seine Heimat zwischen Kaiserstuhl und Hochrhein zurück. Bis zum Herbst dieses Jahres leitete der Kriminaldirektor den Stabsbereich Einsatz des Polizeipräsidiums Freiburg und war zeitgleich stellvertretender Leiter des dortigen Führungs- und Einsatzstabes.

Polizeivizepräsident Reinhard Renter freut sich über den hochkarätigen Neuzugang im Kreise seiner Führungsmannschaft:

´Mit Arno Englen wechselt ein ausgewiesener Kenner der Polizei und hervorragender Kriminalist zum Polizeipräsidium Offenburg. Wir können uns glücklich schätzen, unsere Verbrechensbekämpfung in die Hände eines Spitzenbeamten legen zu können, dessen breites Wissen und vielfältige Erfahrungen ihresgleichen suchen.´

zurück