Norbert Schneider wird neuer Leiter der Direktion Reviere beim Polizeipräsidium Offenburg

Das Polizeipräsidium Offenburg bekommt zum 1. September 2019 einen neuen Leiter der Direktion Polizeireviere. Polizeidirektor Norbert Schneider tritt hiermit die Nachfolge von Joachim Metzger an, der im Frühjahr in seinen Ruhestand verabschiedet wurde. Mit Norbert Schneider kehrt kein Unbekannter in die Ortenau zurück. Bereits in den Jahren 2014 bis 2017 stand er als Leiter des Führungs- und Lagezentrums sowie als stellvertretender Leiter des Führungs- und Einsatzstabes beim Polizeipräsidium Offenburg in der Verantwortung. Er ist also mit den polizeilichen Gegebenheiten im Stadtkreis Baden-Baden, im Ortenaukreis und im Landkreis Rastatt bestens vertraut.

 

„Wichtig ist mir ein offener Austausch mit meinen Mitarbeitern, eine bürgernahe Polizei und eine Sicherheitslage auf hohem Niveau. Hierzu braucht es Kooperation und Koordination aller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.“

 

Um die Organisationsziele zu erreichen setzt der 49-Jährige auf eine gute Kommunikation, einen offenen Umgang sowie Transparenz und Beteiligung.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe; mir ist bewusst, dass wir nur gemeinsam unsere Ziele erreichen können“.  Für den neuen Direktionsleiter steht dabei die Funktions- und Einsatzfähigkeit des Streifendienstes im Fokus, um die Erstintervention rund um die Uhr, insbesondere Hilfe vor Ort zu gewährleisten“, so Schneider weiter. Auch Polizeipräsident Reinhard Renter freut sich auf die Verstärkung seines Führungsteams: „Mit Norbert Schneider gewinnt das Polizeipräsidium Offenburg eine fachkompetente und erfahrene Führungskraft.“

 

Seit rund 15 Jahren bekleidet Norbert Schneider Spitzenfunktionen bei verschiedenen Dienststellen der Polizei Baden-Württemberg. Seine Erfahrungen in den Bereichen Einsatz, Aus- und Fortbildung, Organisation und Technik hat er jüngst an der Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg komplettiert.

 

 

Norbert Schneider, geboren am 11.07.1970

 

– 1989: Eintritt in den Polizeidienst

– Bis 2006: Vielfältige Funktionen mit operativen Aufgaben bei der Landespolizeidirektion Stuttgart II bzw. des Polizeipräsidiums Stuttgart, u. a. Leiter des Bezirksdienstes sowie Projektarbeiten im Zusammenhang mit der Reorganisation bzw. Verwaltungsreform

– 2000: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst

– 2006: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst und Referent für Aus- und Fortbildung im Landespolizeipräsidium / Innenministerium

– 2008: Planungsgruppe und Führungsstab bei der Landespolizeidirektion Freiburg anlässlich des NATO-Gipfels 2009

– 2009: Akademie der Polizei Baden-Württemberg in Freiburg, Aufbau und Leitung des Fachbereichs Cybercrime/IT-Fortbildung mit parallelen Projektarbeiten zum Aufbau des Führungs- und Lagezentrums des Polizeipräsidiums Freiburg

– 2013: Polizeipräsidium Offenburg, Leiter Führungs- und Lagezentrum und zeitweise stellvertretender Leiter des Führungs- und Einsatzstabs

– 2016: Planungsgruppe und Führungsstab anlässlich des G20 Finanzministertreffens in Baden-Baden

– 2017: Polizeipräsidium Freiburg, Leiter Stabsbereich Technik im Führungs- und Einsatzstab

– 2018: Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg

 

zurück