Offenburg, Windschläg – Fliegerbombe entschärft

entschärfte Fliegerbombe

Nach dem Fund einer 250 Kilogramm schweren Fliegerbomber am Donnerstagmorgen des 28.09.2017 konnte der Sprengkörper am Nachmittag durch die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes unschädlich gemacht und abtransportiert werden. Dem vorangegangen war die Evakuierung des umgebenden Wohngebietes. Hierbei wurden rund 300 Bewohner von gemeinsamen Teams der Feuerwehr Offenburg und der Polizei in einem Radius von 250 Metern um die Fundstelle ohne Zwischenfälle aus ihren Häusern geleitet. Fünf der Evakuierten mussten von Einsatzkräften des Rettungsdienstes liegend transportiert werden. Nach Beginn der Evakuierungsmaßnahmen kurz nach 14 Uhr, wurde um 15.45 Uhr mit der Entschärfung des Blindgängers begonnen. Nur etwa 30 Minuten später konnte Entwarnung gegeben werden. Die zuvor in Sicherheit gebrachten Anwohner konnten allesamt in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren.

/pb

zurück