Polizeipräsident Reinhard Renter wendet sich an Bürgerinnen und Bürger

Bild Renter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es ist mir ein Anliegen, mich in dieser noch nie dagewesenen Ausnahmesituation persönlich an Sie zu wenden. Zunächst möchte ich Ihnen allen meinen herzlichen Dank dafür aussprechen, dass Sie sich in diesen schwierigen Zeiten an die einschneidenden Vorgaben der Landesregierung halten. Sie schützen damit nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre möglicherweise gesundheitlich beeinträchtigten Familienangehörigen und Freunde, aber auch uns Polizistinnen und Polizisten. Je weniger wir Zusammenkünfte und Ansammlungen kontrollieren müssen, je weniger kommen wir selbst in Kontakt mit anderen Menschen. Das Risiko von weiteren Übertragungen des Corona-Virus wird hiermit erheblich minimiert.

Sie können sicher sein, dass wir innerhalb des Polizeipräsidiums Offenburg alles Mögliche dafür tun, um uns selbst gesund zu halten und hierdurch die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung gewährleisten zu können. Wir selbst sind natürlich von der Ausbreitung des Virus nicht verschont geblieben; ich kann Ihnen aber versichern, dass wir aktuell keine Dienststelle schließen müssen. Wir sind jederzeit für Sie erreichbar und einsatzfähig.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Lage in den kommenden Tagen und Wochen noch verändern wird; hierauf sind wir vorbereitet. Wir haben zusätzliche personelle Ressourcen geschaffen und sind in der Lage, durch notfalls erforderliche personelle Verschiebungen zu reagieren.

Ich bitte Sie für die bevorstehende Zeit um eines: Bewahren Sie Ruhe und befolgen Sie die bestehenden Vorgaben der Landesregierung, aber auch die Anweisungen der Polizistinnen und Polizisten auf der Straße. Panik ist in diesen Zeiten ein schlechter Ratgeber.

Ich bin mir sicher, dass wir diese Krise mit Solidarität, Disziplin und gegenseitigem Verständnis meistern werden.

zurück