Verkehrsunfallstatistik 2018

Am Dienstag präsentierten Polizeipräsident Reinhard Renter und der Leiter der Verkehrspolizeidirektion, Polizeidirektor Peter Westermann die Verkehrsunfallstatistik des vergangenen Jahres.
Auffallend waren 2018 folgende Zahlen:
• Moderater Anstieg der Gesamtunfallzahl durch mehr „Kleinstunfälle“
• Kaum Veränderungen bei den schweren Unfallfolgen
(weniger Leicht- und Schwerverletzte dafür mehr Getötete)
• Deutlicher Anstieg von Unfällen mit Motorradfahrern
• Mangelnder Abstand und nicht angepasste Geschwindigkeit waren Hauptursachen für mehr schwere Unfälle auf der Autobahn
• Verkehrsüberwachungsmaßnahmen wurden noch einmal intensiviert
Weitere Informationen und Zahlen sind hier abrufbar.
zurück