Verkehrsunfallstatistik 2019

Am Freitag präsentierten Polizeipräsident Reinhard Renter und der Leiter der Verkehrspolizeiinspektion, Polizeidirektor Peter Westermann die Verkehrsunfallstatistik des vergangenen Jahres.
Auffallend waren 2019 folgende Zahlen:
  • Die Gesamtunfallzahl bleibt leicht unter dem Vorjahresniveau
  • Deutlicher Rückgang bei den Verkehrsunfällen mit Personenschaden und den verletzten und getöteten Verkehrsteilnehmern
  • Weniger Motorradunfälle aber deutlicher Anstieg der Unfälle bei den Radfahrern
  • Falsches Abstandverhalten bleibt mit deutlichem Abstand die Hauptursache für die schweren Unfälle auf der Autobahn
  • Verkehrsüberwachungsmaßnahmen wurden noch einmal intensiviert

 

Weitere Informationen finden sie hier.

zurück