Live-Ticker: sicher.mobil.leben – Radfahrende im Blick

sicher.mobil.leben, Radfahrende im Blick

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „sicher.mobil.leben, Radfahrende im Blick“ finden im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg bereits seit den frühen Morgenstunden Kontrollen statt.

In allen Revierbereichen geht es am Mittwoch rund um die Sicherheit der Radfahrenden.

Im vergangenen Jahr sind entgegen dem bundesweiten Trend fallender Gesamtunfallzahlen, die Unfälle unter der Beteiligung von Radfahrenden (Fahrrad und Pedelec) angestiegen. Mit der deutschlandweiten Aktion „sicher.mobil.leben“ soll das Motto „Radfahrende im Blick“ thematisiert und die Verkehrssicherheit deutlich erhöht werden.

Das Polizeipräsidium Offenburg führt am 5. Mai 2021 im gesamten Zuständigkeitsbereich intensive Kontrollmaßnahmen durch. Diese wurden und werden durch gezielte Präventionsmaßnahmen begleitet. Mit den Maßnahmen soll eine nachhaltige Reduzierung der Anzahl von getöteten und schwerletzten Fahrradfahrenden erreicht werden.

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Offenburg wird am Mittwoch mit dem Schwerpunkt Radfahrer verschiedene Ticker-Meldungen über aktuelle Einsätze im Präsidiumsbereich veröffentlichen.


Aktuelle Meldungen

 

Mittwoch, 5. Mai, 15:58

Finger weg vom Handy

Mittelbaden – Die Benutzung eines Mobiltelefons kann für Radfahrende verheerende Folgen haben. Nicht nur das hierfür festgelegte Bußgeld von 55 Euro tut weh. Jeder fünfte tödliche Verkehrsunfall geht auf das Konto ‚Ablenkung im Straßenverkehr‘. Bei den bisherigen Kontrollmaßnahmen wurden bislang zwölf Zweiradlenker mit Handy ertappt. Also: Finger weg vom Handy! Auf der Straße zählt nur eins: Volle Konzentration!

/wo

Mittwoch, 5. Mai, 15:48

Zwischenstand

Mittelbaden  – Bislang wurden im Zuge der Kontrollmaßnahmen über 200 Fahrradfahrer, darunter etwa zwanzig Prozent Pedelecs und ein E-Bike genauer unter die Lupe genommen. Nahezu jeder zweite Velo-Lenker musste beanstandet werden.

/wo

Mittwoch, 5. Mai 2021 10:13

Sehen und gesehen werden

Rastatt – Am frühen Morgen waren etliche belehrende Gespräche notwendig, um die Radfahrenden darauf aufmerksam zu machen, ihr Licht am Fahrrad einzuschalten. Eine Beleuchtung ist gerade bei Dämmerung und ungünstigen Wetterverhältnissen besonders wichtig, wahrgenommen zu werden. Reflektierende Kleidung erhöht die Sichtbarkeit und somit die Sicherheit im Straßenverkehr.

/wo

Mittwoch, 5. Mai 2021 09:57

Fahrräder in Top-Zustand

Daumen hoch: 30 vor dem Polizeirevier kontrollierte Fahrräder waren in einem hervorragenden technischen Zustand. Die Polizei wünscht gute Fahrt.

/wo

—-

Mittwoch, 5. Mai 2021 07:47

Kopfplatzwunde nach Trunkenheitsfahrt

Offenburg – Eine Kopfplatzwunde hat sich am Montagabend ein 40 Jahre alter Fahrradfahrer zugezogen, nachdem er am „Platz der Verfassungsfreunde“ ohne Fremdbeteiligung, dafür aber mit rund 2,5 Promille gestürzt war.

Präventionshinweis der Polizei: Der Kopf hat keine Knautschzone! Radhelme schützen in jedem Alter!

/wo

—-
05.05.2021 – 07:20
Offenburg – Mit schweren Verletzungen musste ein 41 Jahre alter Rennradfahrer am Dienstagvormittag in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 10:50 Uhr auf dem, parallel zur Freiburger Straße verlaufenden Radweg, von einem abbiegen VW einer Gleichaltrigen aufgeladen wurde.

/wo


zurück