Informationen zum Datenschutz

POLIZEIPRÄSIDIUM OFFENBURG

Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungsverfahren

Die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) verpflichtet uns zu einer Information, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Mit diesen Hinweisen möchten wir Sie entsprechend Artikel 13 und 14 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer Daten und die Ihnen nach den geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Rechte informieren.

 

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Polizeipräsidium Offenburg
Prinz-Eugen-Straße 78
77654 Offenburg
Telefon: 0781 21-0
offenburg.pp@polizei.bwl.de

 

2. Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten des Polizeipräsidiums Offenburg erreichen Sie unter:

Polizeipräsidium Offenburg
Prinz-Eugen-Straße 78
77654 Offenburg
Telefon: 0781 21-1300
offenburg.pp.bdsb@polizei.bwl.de

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 88 DSGVO i. V. m. § 15 Absatz 1 Landesdatenschutzgesetz (LDSG). Danach ist eine Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten von BewerberInnen zulässig, wenn sie zur Eingehung und Durchführung eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses erforderlich ist.

 

4. Kategorien der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns in Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Hierzu gehören:

  • Ihre Stammdaten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Schwerbehinderten-Eigenschaft, Erreichbarkeit
  • Ihre bisherigen beruflichen Stationen, die Sie in Ihrem Lebenslauf darstellen
  • Ihre Schulbildung und jegliche abgeschlossene Ausbildung vorangegangene Beurteilungen bisheriger Arbeitgeber oder Dienstherren

Wir erstellen Bewerbungslisten in automatisierten Verfahren, um eine Übersicht über alle BewerberInnen zu erhalten. Außerdem erstellen wir Kurzprofile von Ihnen, in welchen wir eine erste Bewertung Ihrer dargestellten Kompetenzen durchführen. Dies hat den Zweck zu entscheiden, welche BewerberInnen wir zu einem Vorstellungsgespräch einladen werden. Im Vorstellungsgespräch verarbeiten wir ggfs. weitere personenbezogene Daten, die Sie uns in diesem Gespräch zur Verfügung stellen zu dem Zweck, eine Entscheidung einer möglichen Einstellung zu treffen.

Sollte ein Bewerbungsgespräch vor Ort nicht möglich sein, verwenden wir das Videokonferenzsystem BigBlueButton (BBB). Durch unseren Auftragnehmer werden folgende Daten bei der Verwendung von BBB zusätzlich verarbeitet:

  • Namen der Teilnehmenden
  • Video- und Tonübertragung dessen, was durch die Webcam und das Mikrofon jeweils aufgenommen wird; ggf. auch Chatinhalte, Interaktionen und freigegebene Inhalte der Teilnehmenden
  • Logdateien des Servers: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version; IP-Adresse der Teilnehmenden; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Websites; von denen das System der Teilnehmenden auf den BBB-Server gelangt; Websites, die vom System der Teilnehmenden über unsere Website aufgerufen werden.

Eine Verarbeitung der von Ihnen in Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt bei der Verwendung von BBB lediglich dergestalt, dass darüber während des Bewerbungsgesprächs gesprochen wird. Eine Aufzeichnung findet nicht statt.

 

5. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb des PP Offenburg verarbeiten folgende Stellen Ihre personenbezogenen Daten:

  • Personalverwaltung des PP Offenburg
  • Leitung der Organisationseinheit, die die freie Stelle besetzen möchte
  • Beteiligungsorgane des PP Offenburg wie der örtliche Personalrat, die Beauftragte für Chancengleichheit, die Schwerbehindertenvertretung

Beschäftigte des Polizeipräsidiums Offenburg haben hinsichtlich der, bei der Verwendung von BBB zusätzlich anfallenden Datenverarbeitungen lediglich Zugriff auf die Namen Teilnehmenden (werden selbst vergeben) sowie die Video- und Tonübertragung und ggf. Chatnachrichten während der Videokonferenz. Darüber hinaus kann nicht auf personenbezogene Daten zugegriffen werden.

Die Logdateien des Servers werden an folgende Stellen innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt:

  • JAR Media GmbH
  • Hetzer Online GmbH
  • Scaleway S.A.S.

 

6. Dauer der Speicherung der Daten

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald diese für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch vier Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Bei der Verwendung von BBB werden alle dort verarbeiteten personenbezogenen Daten, außer Log-Dateien des Servers , mit Beendigung der Videokonferenz gelöscht bzw. nicht gespeichert. Server-Logdateien werden nach Ablauf von max. 48 Stunden gelöscht oder komplett anonymisiert (z. B. Nullung der letzten beiden Stellen der IP-Adresse).

 

7. Ihre Rechte

Das Datenschutzrecht gewährt Ihnen eine Reihe von Betroffenenrechten, auf die wir Sie hinweisen müssen. Je nach Zweck und Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Löschung (Artikel 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Artikel 21 DSGVO)

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die verantwortliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Zudem können Sie im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung jederzeit Beschwerde bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI BW)

Hausanschrift:
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

Postanschrift
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Telefon: 0711/ 61 55 41 – 0

Telefax: 0711/61 55 41 – 15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

Das Beschwerdeformular können Sie unter der folgenden Adresse abrufen:

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/

 

Mit Fragen und Beschwerden können Sie sich auch an den oben genannten Datenschutzbeauftragten des Polizeipräsidiums Offenburg wenden.

zurück